Teilnehmer des Seminars "Kleine Lichter im Dunkeln"

Kleine Lichter im Dunkeln

von Andreas Oeldemann

Fasziniert waren Kinder, Jugendliche und Eltern von den Symbolen Licht und Dunkelheit bei der thematischen Lichterkette oberhalb des Biggesee zum Einstieg ins Seminar. Licht in die Welt zu bringen und seinen Berufungs- und Sendungsauftrag lebendig werden zu lassen, waren Anliegen der 90 Teilnehmer an diesem traditionellen Wochenende des Familienbundes in der Adventszeit vom 06.–08.12.2013 in der Kolpingferienstätte Regenbogenland in Olpe.

Unter der Leitung von Pater Martin Neuhaus SAC wurde in altersgerechten Gruppen intensiv gearbeitet und sich ausgetauscht. Die Nachfolge Jesu in Familie, Arbeitswelt, Freizeit und Schule lebendig werden zu lassen, Mut zu haben gegen den Strom zu schwimmen, dem Zeitgeist zu trotzen und die Gesellschaft nach christlichen Überzeugungen aktiv mitzugestalten, waren Anliegen des Seminars. Der Familienbund versteht sich dabei als „Pastoraler Ort“ für Familien. In den Seminaren können Eltern, Kinder und Jugendliche immer wieder auftanken. Pater Martin Neuhaus machte Mut den Glauben intensiv zu verkünden und die erlebte Gemeinschaft an diesem Wochenende als Treibkraft zu nutzen. Im kommenden Jahr findet das Seminar über den ersten Advent zum Thema: „Franziskus“ statt.

Zurück